5-Punkte-Plan für Sachsen #säxit

Pegida, AfD, Brandanschläge, Randale, Hetze, nicht erst seit Clausnitz ist uns klar: Nach 2 totalitären Diktaturen schaffen es diese Wilden einfach nicht, sich in unsere freiheitlich demokratische Grundordnung zu integrieren. Selbst die Staatsgewalt vermittelt oft den Eindruck, als ob sie noch ganz im Sinne ihrer historischen Vorgänger handelt.

Das können wir natürlich so nicht hinnehmen und haben für Sachsen einen 5-Punkte-Plan entwickelt:

  1. Eine Mauer um Sachsen
  2. Sachsen aus der Bundesrepublik ausschließen. #säxit
  3. Einsatz der Bundeswehr, alternativ echte Soldaten
  4. Innenminister und Polizeipräsidenten absetzen, kompetentes Personal rekrutieren wir aus der Police Academy
  5. Entnazifizierung konsequent fortsetzen

In 1000 Jahren wird dann überprüft, ob die Maßnahmen erfolgreich waren und Sachsen wieder in den Kreis der Zivilisationen aufgenommen wird. Die Mauer bleibt auch in diesem Fall aus Sicherheitsgründen natürlich bestehen. Asyl wird nur den Sachsen gewährt, die alle Artikel des Grundgesetzes, sowie die Regeln der deutschen Rechtschreibung auswendig rezitieren können. Aber auch nur vielleicht. Notfalls kann gegen flüchtende Sachsen von der Schusswaffe Gebrauch gemacht werden.

Als Zeichen unseres guten Willens schicken wir zudem ein Symbol unserer Liebe nach Sachsen, denn wir haben Euch immer schon freundlich gegrüßt (siehe Plakat).


One comment on “5-Punkte-Plan für Sachsen #säxit
  1. Timeyy sagt:

    Ich bin dafür, wann kann es losgehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top

Inhalt überwunden! Bzw. blockiert. Cookie akzeptieren um mehr zu sehen!

Diese Webseite ist am schönsten, wenn Cookies akzeptiert werden!

Datenschutzerklärung