Blog-Archive

600 Kunstwerke für Dortmund! (Teil 2)

Nach dem überwältigendem Erfolg der ersten Sammelaktion, in der wir bereits über 100 Kunstwerke herstellen konnten, kommt nun die nächste Gelegenheit, Dortmund die gefilzten Kunstgegenstände zu ersetzen

Am 24.06. 2017 ab 12 Uhr am Platz von Netanya in der Innenstadt.

Und auch diesmal stellen wir Blöcke,

Weiterlesen >



600 Kunstwerke für Dortmund!

Liebe Kulturfreunde,

in Dortmund sollen 600 (in Worten: sechshundert) Gemälde und Skulpturen aus dem Museum am Ostwall und aus dem Kunstarchiv in nicht näher bezeichneten Filz verschwunden sein. Der Stadt wird damit nicht nur ein kultureller, sondern auch ein wirtschaftlicher Schaden zugefügt. Der Wert der verschwundenen Kunstgegenstände soll 66.000 € betragen,

Weiterlesen >



Ein Tänzchen in Ehren – Für ein Tanzverbot-Verbot!

Die jüngsten Ereignisse haben gezeigt, wir dürfen den religiösen Extremisten nicht erlauben uns vorzuschreiben, wie wir zu leben haben. Wir dürfen aus Angst vor Verfolgung nicht aufhören Auszugehen und zu Feiern und unsere Freizeit selbst zu bestimmen. Religion ist Privatsache und darf nicht die Lebenweisen Nicht-Gläubiger beeinflussen. Die religiöse Gruppierung Katholische Kirche schneidet mit dem mittelalterlichen Tanzverbot an Karfreitag tief in unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und verletzt das Gebot der Religionsfreiheit.

Weiterlesen >



Was uns am Herzen liegt: CDU zeigt der Jugend den Finger (wieder mal)

Die CDU Dortmund, sonst nur aktiv wenn es um Hundekot und andere kleinbürgerliche Ressentiments geht, möchte dem Juicy Beats Festival den städtischen Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro streichen. Die selbe Partei übrigens, die kein Problem damit hat, einen kommunalen Zuschuss in Höhe von 2,7 Millionen Euro (plus Sachleistungen in ähnlicher Höhe) für den 37.

Weiterlesen >



Top

Diese Webseite ist am schönsten, wenn Cookies akzeptiert werden!

Datenschutzerklärung