Blog-Archive

Manifest zur aktuellen Flüchtlingssituation

Um uns auch mal zur Situation der Flüchtlinge in Deutschland zu äußern, ist dieses Manifest leider nicht lustig, da die Situation der Betroffenen es auch nicht ist.

*Konsens ist, Kriegsflüchtlinge sollen ein sofortiges Bleiberecht erhalten und nicht erst unwürdige Prüfverfahren durchlaufen, die sie in Ungewissheit über ihren Aufenthalt und ihre Sicherheit lassen.

*Flüchtlinge aus sogenannten sicheren Herkunftsländern sind ebenfalls mit aller Würde und Menschenrechten zu empfangen. Nicht zuletzt bringen unser Konsum und unsere Wirtschafts- und Außenpolitik die Menschen in die Lage, nicht mehr für sich sorgen zu können und zwingen sie, sich woanders eine neue Existenz aufzubauen. Auch betrifft dies Gruppen, die sehr wohl, auch mitten in Europa, Diskriminierung und Ausgrenzung erfahren und denen deswegen keine gesellschaftliche Teilhabe möglich ist. Weiterlesen ›



Graf von Kronenberg in den Landesvorstand gewählt

Auf dem Landesparteitag in Köln wurde unser GröVaZ aus Dortmund, Olaf Schlösser Graf von Kronenberg, mit überwältigender Mehrheit in den Landesvorstand der PARTEI NRW gewählt. Nun haben wir endlich auch jemanden aus dem Pott im Vorstand. Anschließend wurde noch gebührend gefeiert. Wir wissen, dass Olaf auch im Landesverband sehr gute Arbeit leisten wird. Hoch lebe unser GröVaZ!



Titanic Boygroup – Die Abschiedstournee in Dortmund

Mit Martin Sonneborn, Thomas Gsella und Oliver Maria Schmitt!

Nach 15 Jahren Bühnenpräsenz und 800 ausverkauften Auftritten haben die drei ehemaligen TITANIC-Chefredakteure Schmitt, Gsella und Sonneborn alles erreicht: Ruhm, Weiber und Rückenschmerzen ohne Ende. Jetzt ist endlich Schluss, sie verabschieden sich von ihrem Publikum! Martin Sonneborn will sich künftig nur noch seiner PARTEI und der feindlichen Übernahme des ZDF widmen, Thomas Gsella endlich seine Lyrik- und Satirepreise der Größe nach sortieren, und Oliver Maria Schmitt will packende Gesellschaftsromane über Sex mit Zahnprothesen und Inkontinenzmitteln schreiben. Weiterlesen ›



Die PARTEI Dortmund spendet für Avanti

Das Soziale Zentrum Avanti setzt sich u.a. zum Ziel, leerstehende Räumlichkeiten wieder mit Leben zu füllen und eine Kultur für das Miteinander und gegen Ausgrenzung zu schaffen. Aktuell findet bis zum 12. April die Aktionswoche Freiraumtage statt. Dort können die Teilnehmer_innen Utopien erleben, Informationsveranstaltungen besuchen und an vielen anderen kreativen Aktionen teilnehmen.

Das Projekt Soziales Zentrum Avanti, bietet grade auch jungen Menschen alternative Kulturangebote zur rechten Szene. Nicht zuletzt deswegen ist Avanti ein wichtiger Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung in Dortmund.

Allerdings werden diese Leistungen gerne von den Stadtverantwortlichen ignoriert. Zudem versucht die Polizei auch hier wieder politisch tätig zu werden, indem sie Nachbarn leer stehender Häuser als Blockwarte zu rekrutieren versucht und die Outdooraktionen “begleitet” bis stört.

Daher unterstützt der Kreisverband Dortmund ausdrücklich das Avanti. Und damit diese Unterstützung nicht nur einen ideellen Wert hat, spenden wir 250,00 € an das Soziale Zentrum. Dieses Geld entstammt dem Überschuss der Veranstaltung Ein Kessel Graues – Soliabend für Opfer von polizeilicher Repression im Januar und steht dem Avanti bedingungslos für anfallende Gerichtskosten ect. zur Verfügung. Wir sagen Danke für die tolle Arbeit 🙂



Hintner Jugend und Die LISTE gegründet!

Jung sein macht in Dortmund endlich wieder Sinn!

Gleich zwei Schwesterorganisationen haben sich während und kurz nach dem Kreisparteitag gegründet:

Am Sonntag (9.11.) hat unser neuer Schatzmeister Henrik Sellmann unsere Jugendorganisation Hintner Jugend unter dem mittlerweile historischen Motto “Wir brauchen eine Kinder- und Jugendbewegung, weil wir eine Kinder- und Jugendbewegung brauchen” ins Leben gerufen. Dieser Tag wird den 9. November für immer verändern.

Und gestern (10.11) hat sich inoffiziell und geheim im stillen Kämmerlein eine ECHTE Hochschulgruppe als Alternative zu all diesen BWL-Burschenschaftlern gegründet. Ständig überall INHALTE… Diese gilt es zu bekämpfen und zu überwinden!
Daher gibt es nun Die LISTE Dortmund, Die PARTEI – Hochschulgruppe.



“Wir haben Tipps, wo es günstig Alkohol gibt.”

Niemand soll mehr nüchtern oder allein nach Hause gehen, dafür sorgen die Partei-Sheriffs ab sofort in Dortmund. – Unsere Antwort auf die Shakira-Polizei  und Möchtegern-Stadtschützer interessierte das Deutschlandradio Wissen.

Unser Kreisvorsitzender informierte die Zuhörer über die PARTEI-Sheriffs.



Ihre Spende fließt direkt in seriöse politische Arbeit und Dings ein.
PARTEIspenden sind von der Steuer abzugsfähig!
Top
Diese Website erhebt Nutzerdaten, weil wir wissen wollen, wo Sie herkommen und auf welchen Unterseiten Sie sich herumtreiben. Wir begrüßen es, wenn Sie der Sache einfach zustimmen (Wie es sich für einen treuen Bürger gehört!) Ihre Einstellung wird in Form eines Cookies für ein Jahr gespeichert.
MItgliedschaft jetzt!></a></div>

<!-- Matomo -->
<script type= var _paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(["disableCookies"]); _paq.push(['setVisitorCookieTimeout', '34186669']); _paq.push(['setSessionCookieTimeout', '1800']); _paq.push(['setReferralCookieTimeout', '15778463']); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableHeartBeatTimer', 5]); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://analytics.die-partei-dortmund.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '1']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();