Ein Tänzchen in Ehren – Für ein Tanzverbot-Verbot!

Die jüngsten Ereignisse haben gezeigt, wir dürfen den religiösen Extremisten nicht erlauben uns vorzuschreiben, wie wir zu leben haben. Wir dürfen aus Angst vor Verfolgung nicht aufhören Auszugehen und zu Feiern und unsere Freizeit selbst zu bestimmen. Religion ist Privatsache und darf nicht die Lebenweisen Nicht-Gläubiger beeinflussen. Die religiöse Gruppierung Katholische Kirche schneidet mit dem mittelalterlichen Tanzverbot an Karfreitag tief in unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und verletzt das Gebot der Religionsfreiheit.

Wir als PARTEI sind Experten ins Sachen Stimmung und gute Laune, wir wissen um die Wirkung ausgelassener Parties auf das Allgemeinwohl der Bevölkerung und lassen auch am Karfreitag den lieben Gott einen guten Mann sein und tun das, was wir an jedem anderen Freitag auch tun würden.

Screenshot www.jerestecharlie.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge uns auf Facebook!
Folge uns bei Twitter!
Sieh Dir unsere Videos an!
Folge uns bei Google+!
Abonnier unseren Feed!
Ihre Spende fließt direkt in seriöse politische Arbeit und Dings ein.
PARTEIspenden sind von der Steuer abzugsfähig!
Top
MItgliedschaft jetzt!></a></div>

<!-- Matomo -->
<script type= var _paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(["setCookieDomain", "*.www.die-partei-dortmund.de"]); _paq.push(["setDomains", ["*.www.die-partei-dortmund.de"]]); _paq.push(["enableCrossDomainLinking"]); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['trackAllContentImpressions']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://analytics.die-partei-dortmund.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']); _paq.push(['setSiteId', '1']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();