Aktuelles

Wir sind hier! – Aufstehen für Solidarität und gegen Verschwörungserzählungen

Dies ist eine Veranstaltung des Initiativkreises #GrenzenlosSolidarisch, der sich aus verschiedenen Parteien, Organisationen und Gruppen zusammensetzt.

Seit mehreren Wochen demonstrieren in der Dortmunder Innenstadt sogenannte Kritiker:innen der Corona-Schutzmaßnahmen. Unter den Demonstrant:innen finden sich Impfgegner:innen, Verschwörungsideolog:innen und Neonazis, es eint sie die Verbreitung von Lügen und antisemitischen Feindbildern. Belege für ihre Behauptungen haben sie keine. Denn ganz offensichtlich wären ihre angemeldeten Kundgebungen und Demonstrationen in der von Ihnen herbeifantasierten „Diktatur“ wohl nicht möglich. Bei diesen Versammlungen geht es nicht um die Verteidigung von Grundrechten in unserer Gesellschaft. Die Verschwörungsdemonstrationen lenken von den realen Problemlagen und Sorgen der Menschen ab, wir stehen auf für eine solidarische Perspektive in der Corona-Pandemie.

Wir stehen daher auf:
– gegen die Lügen, Verschwörungserzählungen & Antisemitismus,
– für eine wirkliche Solidarität mit den Armen und Verwundbarsten,
– für eine wirkliche Anerkennung der sogenannten „systemrelevanten Berufstätigen“ und der Arbeit von Frauen im Job und zu Hause.

Wir stehen hier! Sprecht mit uns über eure wirklichen Sorgen und Nöte, sprechen wir gemeinsam über eine solidarische Perspektive in der Corona-Pandemie!

Samstag, den 13.06.2020
Rheinoldikirche, 13:30 Uhr

*Bringt Mund- und Nasenschutz mit und achtet auf die Hygieneschutzmaßnahmen. Bringt Pappen und Eddings mit!



Sehr guter Stammtisch (online & draussen)

Damit der Stammtisch aufgrund der Corona-Beschränkungen im Juni nicht ausfallen muss, treffen wir uns diesen Monat im Westpark. (inkl. Abstand und Masken)
Menschx, die nicht in den Westpark kommen können oder wollen, geben wir die Möglichkeit sich über dieses sogenannte Internet live zu uns zu schalten.

Dort wird es gewohnt subversiv zugehen und ihr könnt euren Lieblingspolitikerx Fragen stellen. Gerne geben wir auch Hilfe bei den Unterstützungsformularen.

Wann: Mittwoch, 3. Juni 2020, ab 19.00 Uhr

Wo: Im südlichen Teil des Westparks oder auf der Streamingplattform Zoom

Link zum Streamtisch: Abgelaufen

 

Datenschutzhinweise für die Nutzung von Zoom:
https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html



Ehrliche Wertschätzung statt Milliarden!

Die Lufthansa erhält 9 Milliarden Euro aus der Staatskasse und die deutschen Autokonzerne fordern eine durch Steuergelder finanzierte Prämie für Autos mit Verbrennungsmotor.
Uns geht das aber nicht weit genug! Wenn wir nämlich eines in den letzten Monaten gelernt haben, dann, dass ehrliche Wertschätzung wichtiger ist als jedes Geld.

Aus diesem Grund lasst uns alle gemeinsam Papierflieger bauen und diese um 21:00 Uhr aus den Fenstern in den Himmel steigen.
Menschen mit Flugangst, oder Familien, die sich Flugreisen sowieso nicht leisten können, rufen ein lautes und herzliches „Brumm, Brumm, Brumm“ für die in Not geratenen Automobilhersteller. Vom Verbrennen kleiner Mengen Benzin raten wir dringend ab, auch wenn der Geruch an Staus und somit an „gute alte Zeiten vor Corona“ erinnert.

Gemeinsam können wir ein Zeichen setzen und den in Not geratenen Milliardenkonzernen unsere volle Wertschätzung und Anerkennung zeigen.



Nazis raus aus dem Rathaus!

Heute (25.05.2020) jährt sich zum sechsten Mal der sogenannte Rathaussturm der Neonazi- Kleinstpartei „Die Rechte „. Dieses schändliche Ereignis machte Dortmund weit über die Stadtgrenzen hinaus unrühmlich bekannt (die „New York Times“ berichtete). Mitglieder der Partei Die PARTEI und viele andere Demokrat*innen stellten sich diesem feigen Angriff auf die demokratischen Institutionen entgegen. In der Folge wurden diese mit Anzeigen wegen Nötigung überzogen.

Auch PP Lange und der ehem. Innenminister Jäger haben sich im Nachgang des sog. Rathaussturms nicht mit Ruhm bekleckert und mit wirren Anschuldigungen gegen die Opfer der rechten Gewalt massiv das Vertrauen in Polizei und Rechtsstaat beschädigt.

Unser Ehrenvorsitzender hat der BODO damals in einem Interview seine Erlebnisse dieser Nacht geschildert. > Link zum Artikel

Ein derart beschämender Affront darf sich nicht wiederholen! Lasst uns das gemeinsam verhindern. Jeder kann dazu beitragen, den braunen Spuk im Rathaus bald zu beenden – am 13.09. mit dem Kreuz an der richtigen Stelle.



Die PARTEI rettet die Wirtschaft!

Die PARTEI erhält keine Spenden von der Wirtschaft, die PARTEI spendet an die Wirtschaft! Auch unser Wohnzimmer, die Hafenschänke subrosa, leidet unter den Folgen des Lockdown. Wir haben daher unseren Schwarzgeldkoffer mit privaten Spenden gefüllt und ihn in einer spektakulären Aktion dem Wirt überreicht. Im Sinne der Transparenz dazu eine kleine FotoLove-Story.



Der 10-Punkte-Plan für Dortmund

Sehr geehrte Wählerx!

Im Home-Office haben wir das wohl seriöseste und modernste Wahlprogramm für Dortmund entwickelt. Neu! Mit 20% Extrapunkten! Gratis! Und du kannst es noch mitbestimmen: Schreib uns deine politischen Forderungen über dieses Formular!

1. Corona verbieten!

2. Heiße Luft vom Rathaus nutzen – Friedenssäule zur Windkraftanlage umbauen!

3. Parkpreise für SUVs verdoppeln! (Ausgenommen Förstx)

4. Sogenannten Nazi-Kiez in die JVA verlegen!

5. Flaschenpfand ist systemrelevant – Öffentliche Pfandautomaten aufstellen!

6. Ausbau des Fußballmuseums in ein (Fifa-) Korruptionsmuseum auf DFB-Kosten!

7. Hansestadt Dortmund – Ein Kanal vom Phönixsee zur Hamburger Binnenalster!

8. Einrichtung neuer Städtepartnerschaften mit Legoland und Silicon Valley!

9. Maulkorbpflicht für Verschwörungstheoretikx!

10. Spaßparteien raus aus dem BVB-Beirat – Lindner zurück zum SV Wuppertal!

11. Bierpreisbremse – Das günstigste Bier darf am Kiosk nicht mehr als ne Mark kosten!

12. Wir wollen, was du willst! Schick uns deine eigenen Programmpunkte!

Wir wollen, was ihr wollt!

Als seriöser Politikanbieter sind uns die Vorschläge und Forderungen der Wählerx natürlich wichtig. Dazu haben wir extra Platz im Programm gelassen. Was wünscht ihr euch für Dortmund, was liegt euch auf dem Herzen, wo drückt der Schuh?

Über das nachfolgende Formular kannst du uns deine(n) Programmpunkt(e) zukommen lassen. Der hohe Rat der PARTEI Dortmund wird dann entscheiden, ob der Punkt ins Programm aufgenommen wird. Ein rechtlicher Anspruch auf Aufnahme ins Programm besteht natürlich nicht.

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.



Ihre Spende fließt direkt in seriöse politische Arbeit und Dings ein.
PARTEIspenden sind von der Steuer abzugsfähig!
Top
Diese Website erhebt Nutzerdaten, weil wir wissen wollen, wo Sie herkommen und auf welchen Unterseiten Sie sich herumtreiben. Wir begrüßen es, wenn Sie der Sache einfach zustimmen (Wie es sich für einen treuen Bürger gehört!) Ihre Einstellung wird in Form eines Cookies für ein Jahr gespeichert.
MItgliedschaft jetzt!></a></div>

<!-- Matomo -->
<script type= var _paq = window._paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(["disableCookies"]); _paq.push(['setVisitorCookieTimeout', '34186669']); _paq.push(['setSessionCookieTimeout', '1800']); _paq.push(['setReferralCookieTimeout', '15778463']); _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableHeartBeatTimer', 5]); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://analytics.die-partei-dortmund.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '1']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.type='text/javascript'; g.async=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();