Aktuelles

SPD-Austritt

Marco Bülow hat es vorgemacht und die sogenannte Spd verlassen. Er will jetzt in die Politik gehen. Für alle hinterbliebenen Mitglieder haben wir als besonderen Service ein Austrittsformular vorbereitet.

Das Austrittsformular gibt es auch hier zum Download:

SPD-Austrittsformular (128.7 KiB)



Fritz-Henßler-Haus privatisieren!

Gerne hätten wir Nico Semsrott am Sonntag im Fritz-Henßler-Haus unterstützt, aber laut Leitung des FHH ist dort “Jegliche politische Werbung oder die Vergabe von Räumen und Unterstützung politischer Parteien ist in diesem Hause NICHT gestattet.”

Es sei denn man ist die sog. Spd, die dürfen da rein. Aber die sind ja auch nicht politisch. Wir überlegen, im Kampf gegen den roten Filz, dass Fritz-Henßler-Haus zu privatisieren und eine unpolitische Pommesbude daraus zu machen. Dann müssen auch keine Kabarettisten mehr auftreten.



Sonneborn und Semsrott beehren Dortmund!

Endlich seriöse Politik in Dortmund: DiePARTEI läd Euch im November zu den Veranstaltungen der Spitzenpolitiker und designierten Europäischen Präsidenten, Martin Sonneborn und Nico Semsrott ein. Natürlich auf eigene Kosten.

Den Anfang macht am 7.11.2018 im Domicil das Mitglied des Europäischen Parlamentes Martin Sonneborn im Rahmen der Titanic-Boygroup mit Thomas Gsella und Oliver Maria Schmitt. Ob sie es diesmal wieder Omas ohnmächtig werden lassen?

Am 18.11.2018 demotiviert unsere Nummer 2 auf der Europa-Liste, Nico Semsrott, in einem eigens ausgedachten Seminar Dortmunder Bürger im Fritz-Henßler-Haus. Ist übrigens schon ausverkauft. Ätsch!

Damit Sonneborn und Semsrott Präsidenten der EU-Kommission, bzw. des EU-Parlaments werden und somit Europa retten können, gibt es die einmalige Gelegenheit auf den Veranstaltungen eine Unterstützungsunterschrift abzugeben.



Ja zur Pressefreiheit – Nein zu Nazis

Am Donnerstag, den 27.09.2018 wollen die glühenden Antisemiten und verurteilten Volksverhetzer in spe der Kleinstpartei “Die Rechte” um Michael Brück eine Kundgebung vor den Ruhr-Nachrichten in der Dortmunder Innenstadt abhalten. Der Hintergrund: Wir vermuten, dass sie ihr Abo nicht bezahlt haben und nun gekündigt wurden. Vielleicht haben sie aber auch einfach nur ein Problem mit der Pressefreiheit.

Wir rufen alle auf, sich dem entgegen zu stellen, selbst wenn man die WAZ liest.
Der Gegenprotest trifft sich um 19.00 Uhr am Westenhellweg 86-88.

-> Pressemitteilung der Polizei Dortmund zur Demonstration



Folge uns auf Facebook!
Folge uns bei Twitter!
Sieh Dir unsere Videos an!
Folge uns bei Google+!
Abonnier unseren Feed!
Ihre Spende fließt direkt in seriöse politische Arbeit und Dings ein.
PARTEIspenden sind von der Steuer abzugsfähig!
Top
Diese Website erhebt Nutzerdaten, weil wir wissen wollen, wo Sie herkommen und auf welchen Unterseiten Sie sich herumtreiben. Wir begrüßen es, wenn Sie der Sache einfach zustimmen (Wie es sich für einen treuen Bürger gehört!) Ihre Einstellung wird in Form eines Cookies für ein Jahr gespeichert.
MItgliedschaft jetzt!></a></div>

<script type='text/javascript' src='https://www.die-partei-dortmund.de/wp-content/plugins/wp-filebase/js/common.js?ver=3.4.4'></script>
<script type= //